Als Favorit hinzufügen
 

Frose

Vorschaubild

Telefon (034741) 245

Homepage: www.frose-anhalt.de

Öffnungszeiten:
Ortsbürgermeister Mario Kempe
Sprechzeit: jeden 2. und 4. Dienstag im Monat
von 16:30 Uhr - 17:30 Uhr
im Bendix-Stift, Königsauerstraße 34 (Untere Etage, Büro)

Ortsteil  Frose
 

Erstmalig wurde der Ort 936 in einer Schenkungsurkunde des Servatiusklosters erwähnt. Die Bedeutung des Namens geht vermutlich auf altgermanische und altsächsische Einflüsse zurück und deutet Frose als "beraster Boden".

 

Das Wahrzeichen des Ortes ist die unter Denkmalschutz  stehende Stiftskirche (aufgenommen in die Straße der Romanik) Sie ist frühromanisch und unüberbaut. Sehenswert sind weiterhin der Wasserturm und der Bendix-Stift.

 

Auch Frose hatte unter dem Braunkohleabbau zu leiden. Zwar entging es dem Abriss, aber durch den verhängten jahrelangen Baustopp befand  sich der Ort nach der Wende in einem baulich schlechtem Zustand.

 

Im Januar 1994 wurde die Gemeinde in das Dorferneuerungsprogramm aufgenommen und es konnten beachtliche Fortschritte erzielt werden.

 

 

 

 Der Bendix-Stift
Der Bendix-Stift

 

Frose-Wasserturm.jpg
Der Froser Wasserturm

 

 

 


Aktuelle Meldungen

Große SAW-Party im OT Frose

Am 13. November 2017 lud der SAW-Showtruck im OT Frose zu einem ganz spontanen Dorffest ein. Dies wurde möglich, weil sich Rene´ Mosebach auf radiosaw.de beworben hatte und die Herbstspiele für den OT Frose gewann.Radio SAW und die IKK Gesund Plus veranstalteten in zehn Orten diese Herbstspiele. Dabei ging es um Torwandschießen, Büchsenwerfen und Tonnen-Tennis. Für die Zuschauer gab es kostenlose Rostbratwürstchen, Brötchen und Quarkbällchen. Getränke wie Bier und Glühwein kosteten nur einen EUR.Die Einnahmen aus dem Verkauf erhielt die Kinder- und Jugendwehr Frose, so wünschte es sich Rene´ Mosebach. Zwar konnten die Froser am Ende bei den lustigen Wettkämpfen nicht die erforderlichen Punkte Sieg sammeln, die ihnen den Sieg eingebracht hätten. Das wäre ein kompletter Trikotsatz für eine Kinder-Mannschaft im Ort und 2017 EUR gewesen. Immerhin brachten die Froser es aber auf einen Verkaufserlös von 1 000 EUR, über die sich die Kinder-Jugendfeuerwehr Frose freuen konnte.

 

Foto zur Meldung: Große SAW-Party im OT Frose
Foto: Große SAW-Party im OT Frose

Übergabe Kirchweg OT Frose

Am 5. Mai 2017 konnte im OT Frose die Kirchgasse übergeben werden. Dies ist ein Verbindungsweg zwischen Ortsmitte und Stiftskirche, die jahrelang als Dreckgasse im OT Frose bekannt war. Dabei handelt es sich um einen Durchgang zwischen Häuserfronten mit einem Graben, der auch noch gesperrt werden musste, weil ein Teil davon eingestürzt war.Entstanden ist nun eine 1.50 Meter breite Gasse mit einem Fußweg aus dem ortstypisch gerumpelten Pflaster und einem 136 Meter langen Entwässerungsgraben. Für das 95.000 EUR teure Projekt gab es 75 % Förderung. Das Nienhagener Bauunternehmen musste vor Baubeginn der Gasse zuerst Baufreiheit schaffen und das war angesichts der Enge der Gasse doch eine kleine Herausforderung. Umso stolzer zeigten sich die Bauleute über das Geleistete. Auch die Bürgermeisterin der Stadt Seeland Heidrun Meyer, der Ortsbürgermeister Mario Kempe, die Froser Ortschaftsräte und die Stadträte des Bauausschusses, die zur Einweihung gekommen waren, sparten nicht mit Lob für das Geleistete.

 

Foto zur Meldung: Übergabe Kirchweg OT Frose
Foto: Übergabe Kirchweg OT Frose

Heimat-,Vereins- und Schützenfest OT Frose 2016

Das Heimat--, Vereins- und Schützenfest im OT Frose fand vom 18. bis 21. August 2016 statt. Traditionell wird beides gemeinsam gefeiert, es gibt aber zwei Programme und zwei Veranstaltungsorte. Am Freitag lud der Schützenverein Frose / Anhalt 1702 zu einer Festveranstaltung anlässlich seiner Wiedergründung vor 25 Jahren ins Schützenhaus ein. Es gab viele Auszeichnungen, Dankes- und Gratulationsworte und Ehrungen für langjährige Mitgliedschaften. Vom Kreisschützenverband wurde  eine Ehrenplakette an den Verein überreicht, die vom Vereinsvorsitzenden Andreas Engelmann entgegengenommen wurde. Zum Programm des Schützenfestes gehörten auch das Tontaubenschießen am Sonnabend auf dem Sportplatz und der große Schützenumzug am  Sonntag.  Schützenkönign wurde in diesem Jahr Bärbel Groschoff, Schützenkönig Joachim Munk und Jugendschützenkönig Neo Engler.

Das Heimat- und Vereinsfest fand vor allem auf dem Anger mit dem Festzelt, den Karussells und den Los- und Schießbuden statt. Der Heimatverein als Organisator des Festes hatte sich wieder viel Kurzweil einfallen lassen. Er wurde von anderen Vereinen tatkräftig unterstützt.  Bastel- und Malstraße, Kinderschminken und Hüpfburg standen für die Kinder bereit. Für sie gab es dann auch das Kinderfasswerfen. Dabei erwies sich Bennet Klimpke als der Stärkste, der das Fass aus einer Entfernung von 5,50 Meter über die 1.20 Meter hohe Stange warf. Für die Frauen wurde der traditionelle Handtaschenweitwurf veranstaltet, den Theresa Kleist mit 11,10 Metern gewann. Am Sonntag folgten die Männer mit dem Freestyle-Fasswerfen, den Norman Träger mit 6,50 Metern für sich entscheiden konnte. Dabei musste ein leeres 50-Liter-Fass über eine 3,20 Meter hohe Stange geworfen werden. Neben diesen nicht ganz ernst gemeinten sportlichen Wettkämpfen gab es im Festzelt auch noch manch interessante Unterhaltung wie die Ascherslebener Butze-Kids, die AWG-Modenschau und Einlagen der Froser Karnevalisten. Am Sonntag veranstalteten die Geflügelzuchtvereine einen Wettkampf im Hähnekrähen, während Interessenten die Stände eines Flohmarktes durchstöberten. Die Abende klangen mit musikalischer Unterhaltung aus.   

Foto zur Meldung: Heimat-,Vereins- und Schützenfest OT Frose 2016
Foto: Heimat-,Vereins- und Schützenfest OT Frose 2016

Eröffnung Badesaison 2016 am Froser See

Am 4. Juni 2016 wurde der Froser See für die neue Badesaison eröffnet. Um den Besuchern Parkplätze anbieten zu können wurde der Parkplatz erweitert. Die Froser Feuerwehr und der ASB waren vor Ort und auch die Bürgermeisterin der Stadt Seeland Heidrun Meyer informierte sich Vereinsmitglieder vom Heimatverein hatten Umkleidekabinen gebaut und neue Hirschraufen errichtet. Bäume und Sträucher wurden gepflanzt, ein Sandstrand für Kinder angelegt und auch der Volleyballplatz wurde hergerichtet. Die Betreiber Mario Kempe und Bernd Bruder luden zu einer Eröffnungsparty ein. ASB und Froser Feuerwehr veranstalteten einige Schauübungen und es gab Kaffee und Kuchen in einem Festzelt. Mario Kempe bedankte sich bei allen, die geholfen hatten, eine so schöne und vor allem von den Einwohnern der Stadt Seeland schon im letzten Jahr gern besuchte Bademöglichkeit herzurichten.

 

Foto zur Meldung: Eröffnung Badesaison 2016 am Froser See
Foto: Eröffnung Badesaison 2016 am Froser See

Ehrung als Salzlandfrau

Ehrenpreisverleihung „Salzlandfrau“ 2016

Am 8. März wurden im Rahmen einer Festveranstaltung zum Internationalen Frauentag Frauen mit dem Ehrenpreis „Salzlandfrau“ für ihre herausragenden ehrenamtlichen Engagements im Salzlandtheater Staßfurt ausgezeichnet. Auch Christiane Stert aus der Stadt Seeland, OT Frose konnte diese Auszeichnung in der Kategorie „Wirtschaft“ entgegennehmen. Wir gratulieren!

Foto zur Meldung: Ehrung als Salzlandfrau
Foto: Ehrung als Salzlandfrau

Maibaum aufstellen

(07.05.2015)

Der Maibaum ist ein geschmückter, verzierter Baum (oder auch eine Stange), der in der Regel zum 30. April oder am 1. Mai mitunter auch erst zu Pfingsten auf dem Dorfplatz oder einem anderen zentralen Platz aufgestellt wird. Von Region zu Region gibt es diesbezüglich große Unterschiede. Bekannt ist der Brauch aber in vielen Teilen Mittel- und Nordeuropas. Am oberen Rand wird der Baum meist mit einem grünen Kranz und anderen Verzierungen geschmückt. Rund um dieses Maibaumaufstellen haben sich seit dem Mittelalter sehr viele interessante Bräuche entwickelt wie z. B. das Maibaumstehlen, das allerdings in unserer Region eher unüblich ist. In der Stadt Seeland waren es traditionell stets zwei Ortsteile, nämlich Friedrichsaue und Schadeleben, die den Brauch des Maibaumaufstellens praktizierten. In diesem Jahr hat sich der OT Frose dieser Tradition angeschlossen. Gewöhnlich erfolgt das Aufstellen durch Muskelkraft. Im OT Frose erledigte dies aber ein Kran auf dem Platz der Begegnung, der Dicke des Maibaumes geschuldet. Nach dem Aufstellen begrüßten die Versammelten dann den Mai mit einem Fackelumzug. Am 1. Mai veranstalteten die Froser Vereine ein schönes Kinderfest mit Hüpfburg, Kinder schminken, Bastelstraße und vielen kleinen Spielen. Die Friedrichsauer und die Schadelebener trafen sich zu Walpurgis zum Maibaum aufstellen. Die Schadelebener wurden bei der schweißtreibenden Arbeit vom Spielmannzug begleitet. Danach gab es Beköstigung und für die Kinder ebenfalls die Möglichkeit zum Toben auf einer Hüpfburg. Den Maibaum selbst hatten die Kinder der Kita festlich geschmückt. In Friedrichsaue wurde der Maibaum vom Heimatverein gestaltet und aufgestellt. Danach versammelten sich alle Beteiligten zu einer gemütlichen Runde auf dem Hof des Heimatvereines. Es gab stärkende Getränke und natürlich etwas Herzhaftes vom Grill.

Weinfest im OT Frose

(30.10.2014)

Am 25. Oktober 2014 lud der Verein für Frauen-, Jugend und Seniorenarbeit e. V. Frose zu einem Weinfest ins Schützenhaus. Dieses Fest wurde zum ersten Mal in dieser Art gefeiert. Die Frauen hatten sich hierzu viel einfallen lassen, den Saal und die Tische auf das Schönste herausgeputzt. Herbstliches Flair verbreiteten die wunderschönen Tischdekorationen, wofür Elke Kattner mit ihren Töpferfrauen sorgte. Gemeinsam hatten sie speziell zu diesem Anlass aus ihrem reichen Fundus passendes Zubehör herausgesucht und geschmackvoll arrangiert, sodass jeder Tisch sein besonderes Aussehen erhielt. Zur Unterhaltung präsentierte der Männerchor aus Hecklingen herbstliches Liedgut, während sich alle an den leckerem Kuchenbüfett stärken konnten, welches die Frauen der Begegnungsstätte vorbereitet hatten. Natürlich gab es schließlich auch noch viele Weinsorten zum Ausprobieren.

Foto zur Meldung: Weinfest im OT Frose
Foto: Weinfest im OT Frose

Erntedankfrühstück im OT Frose

(11.10.2013)

Am 10. Oktober 2013 lud der Verein Frauen- Jugend- und Seniorenarbeit Frose e. V. und die Begegnungsstätte Frose  zum Erntedankfrühstück ein. Anlass gab dazu auch die Wiedereröffnung des Bendix-Stiftes nach der Renovierung. Hell und freundlich strahlten die frisch gemalerten Wände, die Türen und Fenster. Die Frauen hatten eine kleine Ausstellung vorbereitet, durch die sich die Besucher über den Werdegang des Bendix-Stiftes von der Ersteröffnung bis zum heutigen Tag einen Überblick verschaffen konnten.

Außerdem hatten die einzelnen Kreativgruppen ihre Exponate ausgestellt und zur Herbstdekoration beigetragen. Sehr dekorativ wurden auch die  Speisen und Getränke angeboten. Ehe allerdings zum Sturm auf das große Buffet gerufen wurde, gaben die Kinder aus der Kita ein kleines Programm mit Herbstliedern und dem Spiel von dem Großvater und der Rübe. Die Veranstaltung war sehr gut besucht und so manches Kind entdeckte Oma und Opa unter den Gästen.

Foto zur Meldung: Erntedankfrühstück im OT Frose
Foto: Erntedankfrühstück im OT Frose

Heimat- und Schützenfest im OT Frose

(21.08.2013)

Vom 15. bis 18. August 2013 feierten die Froser ihr Heimat- und Schützenfest. Traditionell wird beides gemeinsam gefeiert, es gibt zwei Programme und zwei Veranstaltungsorte. Die Schützen vergnügten sich im Schützenhaus, auf dem Anger aber befanden sich das Festzelt und die Karussells. Die Schützen begannen ihr Fest bereits am Donnerstag mit einem Fackelumzug und am Freitag luden sie zum Schützenball. Am Sonnabend fand das beliebte Tontaubenschießen statt.

 

Sieger beim Tontaubenschießen Jugend wurden:

1. Philipp Staat

2. Max Matysiak

3. Hannes Bruder

 

Tontaubenschießen Erwachsene:

1. Patrick Böttcher

2. Jürgen Bosse

3. Claudia Röder

 

Am Sonntag formierten sich der Schützenverein und 14 Gastvereine zum großen Schützenumzugdurch den Ort, der vom Schierstedter Spielmannszug e. V. angeführt wurde. Schützenkönig wurde Stephan Mützner und Schützenkönigin Uta Mützner.

Auf dem Festplatz gab es für Kinder viele Fahrgelegenheiten wie Autoscooter und Kettenkarussell sowie Los- und Schießbuden. Der Heimatverein als Organisator des Heimatfestes hatte sich ebenfalls viel Kurzweil einfallen lassen. Für die Kinder stand eine Hüpfburg bereit, es gab eine Bastel- und Malstraße, Kinderschminken, Flohmarkt und viele Spiele, die von den zwölf Mitgliedern unter Vereinsvorsitzenden Gerald Klimt betreut wurden.

Tag der Freiwilligen Feuerwehr im OT Frose

(15.05.2013)

Traditionell feiert die Froser Feuerwehr „Otto Arndt“ ihr Gründungsdatum, den 14. Mai 1895 stets Mitte Mai mit einem Tag der offenen Tür. In diesem Jahr fiel die Feier auf den 11. Mai.  Dabei veranstaltete die Feuerwehr ein kleines Dorffest mit vielen Abwechslungen. Die Technikschau wurde von zwei Traditionsfahrzeugen des Eisenbahnclubs Aschersleben bereichert und war stets von Interessierten umringt. Vor allem die Jungen ließen sich begeistern, die ganz stolz auch einmal in solch einem Auto sitzen durften. Ganz toll wurde es, wenn die Kameraden sie auf eine Tour durch den Ort mitnahmen und dann sogar das Martinshorn erschallen ließen. Außerdem durften die Kleineren mit der Kübelspritze Blechbüchsen schießen und in der Hüpfburg herumtollen.. In den Vormittagsstunden kam die Nachterstedter Ortsgruppe des Vereins für Deutsche Schäferhunde zu einer Vorführung, während Mittag dann die Erbsensuppe aus der Gulaschkanone viele hungrige Besucher anlockte. Für die Kinder der Feuerwehren stand schließlich noch ein Wettbewerb mit vielen Stationen auf dem Programm, dazu hatten sich die Veranstalter wieder einiges einfallen lassen.

 Die Kinder der Wehren  aus Reinstedt, Hoym, Gatersleben und Frose kämpften um die Plätze, die schließlich von Wehrleiter Michael Samlitschka bekannt gegeben und belohnt wurden.

Foto zur Meldung: Tag der Freiwilligen Feuerwehr im OT Frose
Foto: Tag der Freiwilligen Feuerwehr im OT Frose

Frauentag im OT Frose

(11.03.2013)

Der Verein Frauen-, Senioren- und Jugendarbeit Frose e. V. lud am 10. März 2013 zu einer Frauentagsfeier in das Schützenhaus Frose ein. Dazu hatten die Frauen das Schützenhaus

hübsch dekoriert und herausgeputzt, jede Frau erhielt als Geschenk ein Origami-Täschchen, das die Bastelgruppe angefertigt hatte und in dem sich leckere Pralinen befanden.  Der Gemischte Chor sang Frühlingslieder, die vergessenen ließen, dass es nun gerade eben begonnen hatte erneut heftig zu schneien. Danach führten Vertreter des FCC „Berliner Tänze“ auf und Andreas Heuwold animierte die Damen im Anschluss, ebenfalls das Tanzbein zu schwingen.

Foto zur Meldung: Frauentag im OT Frose
Foto: Frauentag im OT Frose

Weihnachtsmarkt im OT Frose

(03.12.2012)

Im OT Frose fand ebenfalls am Sonnabend vor dem 1. Advent der Weihnachtsmarkt auf dem Hof des Bendix-Stiftes statt.  Der Hof bot sich den Besuchern festlich geschmückt, es roch köstlich nach Glühwein, Bratwurst und Schmalzgebäck. Die ältere Generation zog sich in den Mädchentreff zum Kaffee trinken und Kuchen essen zurück, während im Saal des Bendix-Stiftes ein Märchenpuppenspiel für Unterhaltung der jüngeren Generation sorgte. Interessiert folgten die Kinder dem Märchen von Schneewittchen, doch als dann alle Märchen plötzlich durcheinander purzelten und sortiert werden mussten, wurde es so richtig spannend, denn nun musste bewiesen werden, dass man sich in der Märchenwelt gut auskannte. Im Anschluss daran kam der Weihnachtsmann mit seinem Sack voller Gaben. Am 1. Advent lud der Froser Chor in die Stiftskirche zu einem Adventskonzert, dem ein gemütliches Beisammensein im Schützenhaus folgte.

Foto zur Meldung: Weihnachtsmarkt im OT Frose
Foto: Weihnachtsmarkt im OT Frose

Zirkusprojekt Renz im OT Frose

(04.06.2012)

Im OT Frose gastierte der Zirkus Renz – nicht der ganz große und berühmte Zirkus Renz oder doch, denn ein kleiner Teil von dieser berühmten Zirkusfamilie war zu Gast. Wie verschiedene andere Zirkusunternehmen setzt auch dieser Teil der Renzfamilie auf den Mitmach-Zirkus und lud die Kinder aus der Kita „Windmühle“ und dem Hort ein, bei ihnen etwas über das spannende und anstrengende Zirkusleben zu lernen. Am 1. Juli gab es dann die große Zirkusaufführung, bei der die Kinder die Protagonisten des Geschehens sind. Vor diesem großen Ereignis allerdings stand der Fleiß. Zuerst musste mit Martina und Marlon geübt und nochmals geübt werden, um die Kunststücke auch wirklich vorführen zu können.Am Ende der Mühe stand am 1. Juni die große Aufführung, zu der Eltern, Großeltern, Geschwister und Freunde in das rotgelbe Zirkuszelt drängten, um bewundernd zu staunen, was die Kita- und Schulkinder in so kurzer Zeit so gut gelernt hatten.

Foto zur Meldung: Zirkusprojekt Renz im OT Frose
Foto: Zirkusprojekt Renz im OT Frose


Veranstaltungen

16.12.​2018
Weihnachtsfeier OT Frose
Am 16. Dezember lädt der Schützenverein Frose zur Weihnachtsfeier in das Froser Schützenhaus ein. [mehr]
 
24.12.​2018
Heiligabend OT Frose
Am 24. Dezember veranstalten Kirche und der Gemischte Chor Christvesper und Heiligabend. [mehr]
 
31.12.​2018
Silvesterparty im OT Frose
Am 31. Dezember lädt der schützenverein zur Silvesterparty ins Froser schützenhaus ein. [mehr]
 
 

Fotoalben


Sonstige


Party-Fotos