Als Favorit hinzufügen
 

Harzer Seeland

Auf Grund des Rutschungsereignisses vom 18. Juli 2009 ist gegenwärtig im ganzen Seelandgebiet der Tourismus sehr eingeschränkt.
 
Vorläufig kann das Ufer des Concordia Sees nicht betreten werden, da der See bis auf unbestimmte Zeit gesperrt ist und Lebensgefahr besteht. Jedes Betreten ist strengstens verboten und wird bestraft.
 
Leider können wir noch keine Auskunft geben, wann  diese Maßnahmen aufgehoben werden.  Eine Mitteilung erfolgt aber sofort in allen Medien, wenn dies der Fall sein sollte. Bis dahin bitten wir Sie, sich in Geduld zu üben.
 
Weiterhin geöffnet und erreichbar sind der Abenteuerspielplatz, der Reiterhof mit der Gaststätte "Königsauer Hof", die Skaterbahn und die Schadelebener Aussichtsplattform mit der Gaststätte "Arche Noah". In eingeschränktem Maß ist daher Tourismus durchaus möglich, vor allem was das Wandern, Radfahren und Genießen der Natur anbetrifft.  Sehenswert ist im Ortsteil Frose die Stiftkirche, die zur Straße der Romanik gehört. Im Ortsteil Hoym ist das Schlossportal eine interessante Sehenswürdigkeit, wobei es in Schloß Hoym Stiftung auch eine Galerie gibt, in welcher der Besucher viel Interessantes über Vergangeheit und Gegenwart der Region erfährt.

 

Weitere Informationen finden Sie unter

 

Seeland GmbH

OT Schadeleben

Seepromenade

06449 Seeland

 

Tel.: 034741 91342

Fax: 034741 91343

E-Mail:

 

www.harzerseeland.de

 

Neues vom Harzer Seeland

 

Karte