Als Favorit hinzufügen
 

Herzlich willkommen

Wappen der Stadt Seeland
Geteilter Schild, oben Silber mit dem Bären als Wappentier der Anhaltiner, als Anklang an das Wappen der ehemaligen Stadt Hoym und der ehemaligen Gemeinde Frose, die 6 blauen Sterne bedeuten die Anzahl der Ortsteile, unten in Blau der silberne Fisch als Symbol für den wieder entstehenden See und die Verbesserung der Umwelt und zugleich Anklang an das ehemalige Nachterstedter Gemeindewappen.

 

 

 

 

Die Gründung der Stadt Seeland

Am 15. Juli 2009 erfolgte der offizielle Zusammenschluss der Stadt Hoym und der Gemeinden Friedrichsaue, Frose, Nachterstedt und Schadeleben zur Stadt Seeland.
 
Die Gemeinde Gatersleben gelangte im Jahr 2010 zur Stadt Seeland und seitdem verfügt die Stadt Seeland über sechs Ortsteile. Das machte eine Wappenänderung von bisher fünf auf sechs Sterne notwendig. Im Jahr 2015 erfolgte die Genehmigung des Landesarchives und der Kommunalaufsicht des Salzlandkreises auf Änderung des Wapppens.
 

 

Auf einen Blick!

Große Bücher für kleine Leute ……….., gab es Ende März 2018 in der Bibliothek des Institutes für Genetik und Kulturpflanzenforschung Gatersleben für Schülerinnen und Schüler der ... [mehr]

 
Vorschaubild der Meldung: Neuer Fahrstuhl in Schloß Hoym Stiftung

Am 5. April 2018 konnte in der Schloß Hoym Stiftung ein neuer Fahrstuhl, diesmal am Haus der Rosen, freigegeben werden. Der Fahrstuhl, der drei Etagen miteinander verbindet, schafft für 25 Bewohner ... [mehr]

 
Vorschaubild der Meldung: Eröffnung Abenteuerspielplatz Ostern 2018

Am Ostersamstag, dem 31. April 2018 wurde traditionell der Abenteuerspielplatz im Seeland eröffnet. Auch in diesem Jahr wurde die Eröffnung mit einer großen Ostereiersuche gestartet. Die ... [mehr]

 

Das Thema Wald und Lebensraum wird in unserer Einrichtung groß geschrieben. So entstand das Projekt „Walddetektive“. Die Vorschulkinder der Kita werden im Projekt von Herrn Stubbe, Tierarzt und ... [mehr]

 
Vorschaubild der Meldung: Frauentag im OT Frose

Am 11. März 2018 feierten die Froser den Frauentag im Schützenhaus. Der Verein Frauen-. Jugend- und Seniorenarbeit e. V. sowie die Begegnungsstätte hatten dazu alles auf das Beste vorbereitet. ... [mehr]

 

30.04.2018: