Als Favorit hinzufügen
 

Herzlich willkommen

Wappen der Stadt Seeland
Geteilter Schild, oben Silber mit dem Bären als Wappentier der Anhaltiner, als Anklang an das Wappen der ehemaligen Stadt Hoym und der ehemaligen Gemeinde Frose, die 6 blauen Sterne bedeuten die Anzahl der Ortsteile, unten in Blau der silberne Fisch als Symbol für den wieder entstehenden See und die Verbesserung der Umwelt und zugleich Anklang an das ehemalige Nachterstedter Gemeindewappen.

 

 

 

 

Die Gründung der Stadt Seeland

Am 15. Juli 2009 erfolgte der offizielle Zusammenschluss der Stadt Hoym und der Gemeinden Friedrichsaue, Frose, Nachterstedt und Schadeleben zur Stadt Seeland.
 
Die Gemeinde Gatersleben gelangte im Jahr 2010 zur Stadt Seeland und seitdem verfügt die Stadt Seeland über sechs Ortsteile. Das machte eine Wappenänderung von bisher fünf auf sechs Sterne notwendig. Im Jahr 2015 erfolgte die Genehmigung des Landesarchives und der Kommunalaufsicht des Salzlandkreises auf Änderung des Wapppens.
 

 

Auf einen Blick!

Am Montag, dem 27.Februar 2017 bleibt das Einwohnermeldeamt der Stadt seeland aus technischen gründen geschlossen. [mehr]

 
Vorschaubild der Meldung: Umzug zum 50-jährigen Bestehen FKK

Am 4. Februar 2017 lud der Friedrichsauer Karnevalklub (FKK) zum 50-jährigen Bestehen zu einem großen Umzug durch OT Friedrichsaue ein. [mehr]

 
Vorschaubild der Meldung: Neues Feuerwehrdepot im OT Schadeleben

Am 28. Januar 2017 wurde im OT Schadeleben das neue Depot eingeweiht. Die Baumaßnahme begann am 8. November 2016. Es wurden Trockenwände eingesetzt, die Elektroanlage wurde neu installiert und die ... [mehr]

 
Vorschaubild der Meldung: Tag des Gedenkens

Am 27. Januar 2017 fand in Schloß Hoym Stiftung eine Feierstunde zum Tag des Gedenkens aller Opfer des Nationalsozialismus statt. Hintergrund dieses besonderen Tages des Gedenkens ist der 27. Januar ... [mehr]

 
Vorschaubild der Meldung: Neujahrskonzert 2017 Schloß Hoym Stiftung

Am 14. Januar 2017 lud Schloß Hoym Stiftung zum diesjährigen Neujahrskonzert ein. Das „Kügelgen-Zimmer“ mit den Bildern und den Werken des Malers und Schriftstellers Wilhelm von Kügelgen gibt ... [mehr]

 

27.02.2017:
28.02.2017: