Als Favorit hinzufügen
 

Aktuelle Mitteilungen

 

Corona-Pandemie - Hotline des Salzlandkreises:

 

Telefonnummer: 03471 684 - 2684                           (Mo bis Fr 8 -20 Uhr und Sa bis So 9 -16 Uhr)

                      

Aktuelle Mitteilungen des Salzlandkreises:          www.salzlandkreis.de


Terminbuchungen in der Zulassungs- und Fahrerlaubnisbehörde https://www.salzlandkreis.de/aktuelles/new
s/2020-1/2020-03-26_corona_kfz/Jobcenter richtet Bürgertelefon ein https://www.salzlandkreis.de/aktuelles/news/2020-1/2020-03-19_corona_jc_buergertelefone/

Sonntagsöffnung https://www.salzlandkreis.de/aktuelles/news/2020-1/2020-03-19_corona_lvwa/

Unterstützung für Firmen im Salzlandkreis https://www.salzlandkreis.de/aktuelles/news/2020-1/2020-03-19_corona_firmen/

Eingeschränkte Zugänglichkeit zu den Dienstgebäuden des Salzlandkreises https://www.salzlandkreis.de/aktuelles/news/2020-1/2020-03-19_corona_zugang/

KFZ-Zulassung https://www.salzlandkreis.de/aktuelles/news/2020-1/2020-03-19_corona_kfz/

Frühjahrsputz https://www.salzlandkreis.de/aktuelles/news/2020-1/2020-03-18_putz/

 

Weitere Links zu aktuellen Mitteilungen:

 

Für Unternehmen hier:  LINK

 

Zeitweise Stillegung der Trinkwasser-Installationen https://www.dvgw.de/medien/dvgw/verein/aktuelles/news/dvgw-information-trinkwasser-installation-coronavirus.pdf

Ausweispflicht und Gültigkeit von Ausweisen https://www.personalausweisportal.de/DE/Home/_functions/Buehne/buehne_text.html

Kreisverkehrsgesellschaft - Umstellung auf Ferienfahrplan https://www.kvg-salzland.de/cms/

 

+++Zweite Eindämmnungsverordnung - Einschränkungen präzisiert - Anspruch auf Notbetreuung erweitert+++ vom 24.03.2020

 

Laut Pressemitteilung des Staatskanzlei wurden die Einschränkungen für die Bevölkerung präzisiert. Bis zum Sonntag, 19. April, soll das öffentliche Leben in Sachsen-Anhalt weitgehend ruhen. Die Schulen und Kindertagesstätten bleiben somit eine Woche länger geschlossen. Die Regelung zur Notbetreuung wurden erweitert und gelten nach jetztigem Stand bis 05. April. Für einen Anspruch ist es jetzt ausreichend, wenn ein Elternteil in der medizinischen, veterinärmedizinischen, pharmazeutischen oder pflegerischen Versorgung tätig ist.

 

Weiterhin sind öffentliche Veranstaltungen bis zum 19. April verboten. Hochzeiten und Trauerfeiern dürfen nur im kleinen Kreis stattfinden. Anwesende werden mit Namen und Anschrift auf einer Liste erfasst. Außerdem bleibt es bei der Schließung von Bildungs-, Kultur-, Freizeit-, Spiel-, Vergnügungs- und Prostitutionseinrichtungen. Bei großen Suprermärkten, Bau- und Gartenmärkten werden die Zugangsregelungen verschärft, Warteschlangen von mehr als fünf Personen an den Kassen sollen möglichst vermieden werden.

 

Link zur Zweiten Eindämmungsverordnung:

https://ms.sachsen-anhalt.de/fileadmin/Bibliothek/Politik_und_Verwaltung/MS/MS/Presse_Corona/VO/24_03_2020_VO_Zweite_SARS-Co-2-EindaemmungsVO_final.pdf

 

Link zur Pressemitteilung:

http://www.presse.sachsen-anhalt.de/index.php?cmd=get&id=909452&identifier=61b1c0d60c79e485af50d0df79baa1be

 

 

ACHTUNG+++ Ausgangsbeschränkung anlässlich der Covid-19-Pandemie+++ vom 22.03.2020

 

Das Landesverwaltungsamtes erlässt auf Grundlage des § 28 Absatz 1 Satz  und Satz 2 IfSG in Verbindung mit §§ 4 Absatz 1, 19 Absatz 2 Satz 3 und Absatz 3 Satz 1 Gesundheitsdienstgesetz Sachsen-Anhalt (GDG LSA) folgende Allgemeinverfügung.

 

Link zur Allgemeinverfügung:

https://www.salzlandkreis.de/media/14206/2020-03-22_allgemeinverfuegung_lvwa.pdf

 

+++ Eindämmungsverordnung+++ vom 18.03.2020

 

Um die Ausbreitung des Corona-Virus zu bremsen, ergreift Sachsen-Anhalt drastische Schritte. Ab Mittwoch werden zahlreiche Geschäfte geschlossen. Versammlungen sind weitgehend untersagt, selbst Spielplätze bleiben leer. Die Grundversorgung der Menschen soll aber auf jeden Fall aufrechterhalten werden. Die neuen Regeln treten ab 18. März 2020 in Kraft.

 

Link zur Verordnung:

https://www.sachsenanhalt.de/fileadmin/Bibliothek/Politik_und_Verwaltung/StK/STK/Startseite_pdf_

Dokumente/Verordnung_unterschrieben.pdf

 

Die Einschränkungen gelten vorerst bis Ablauf des 19. April 2020.

 

+++Einschränkungen im Rathaus+++ vom 16.03.2020

 

Aufgrund der aktuellen Lage im Zusammenhang mit der weltweiten Corona-Pandemie finden in den Dienstgebäuden der Stadt Seeland ab Montag 16. März 2020 Sprechstunden nur nach Terminvereinbarung und keine spontanen Beratungsgespräche mehr statt.

Diese Regelung gilt vorerst bis einschließlich 19. April 2020.

 

Die Arbeit der Stadt Seeland wird selbstverständlich nicht eingestellt, aber es wird darum gebeten, von persönlichen Besuchen der Behörde Abstand zu nehmen. Diese Maßnahme ist ein Beitrag der Stadt Seeland, um die Verbreitung des Corona-Virus einzuschränken.

 

Nach wie vor steht die Stadt Seeland allen Bürgern und Einwohnern mit Rat und Tat zur Verfügung. Ihre Anliegen können per E-Mail oder telefonisch geklärt werden. Die Telefonnummern sind auf der Internetseite der Stadt Seeland unter www.stadt-seeland.de abrufbar.

 

Das Informationsbüro der Stadt Seeland ist weiterhin zu den bekannten Öffnungszeiten

unter der Telefonnummer 034741 932–0 zu erreichen.

 

Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass ein Einlass in das Rathaus nur ausnahmsweise und bei unaufschiebbaren Angelegenheiten erfolgen kann. Vor einem Einlass werden Sie aufgefordert, sich auszuweisen und Ihren Namen und Ihre Anschrift sowie eine Telefonnummer, unter der Sie erreichbar sind, anzugeben. Diese personenbezogenen Daten werden selbstverständlich sofort gelöscht, wenn diese nicht mehr erforderlich sind.

 

 

+++ Schließung Spielplätze, Dorfgemeinschaftshäuser, öffentliche und private Sportanlagen+++ vom 16.03.2020

 

Die Bundesregierung und die Regierungschefinnen und Regierungschefs der Bundesländer haben am 16. März 2020 Leitlinien zum einheitlichen Vorgehen zur weiteren Beschränkung von sozialen Kontakten im öffentlichen Bereich angesichts der Corona-Epidemie in Deutschland vereinbart.

 

Die Vereinbarung umfasst die Bereiche im Sportbetrieb, alle öffentlichen und privaten Sportanlagen sowie alle Spielplätze. Weiterhin sind Zusammenkünfte in Vereinen und sonstigen Sport- und Freizeiteinrichtungen verboten.

 

Als eine Maßnahme zur Eindämmung des Corona-Virus Covid-19 schließt die Stadt Seeland ab 17. März 2020 bis auf Widerruf alle Spielplätze, Dorfgemeinschaftshäuser sowie
öffentliche und private Sportanlagen.

 

+++Schließung von Schulen und Kitas +++ vom 13.03.2020

 

Sehr geehrte Bürgerinnen und Bürger, liebe Eltern,

die Landesregierung hat bekannt gegeben, dass ab Montag den 16. März 2020 bis einschließlich Ostermontag, den 13. April 2020 alle Schulen und Kindertagesstätten vorsorglich geschlossen werden.

Ab Montag, den 16. März 2020 sind alle Kindertagestätten und Grundschulen der Stadt Seeland geschlossen. Ausnahmen bilden Kinder, deren Eltern in folgenden Berufsgruppen und Einrichtungen arbeiten:

  • Gesundheitssektor (Kliniken, Pflege, Unternehmen für Medizinprodukte und Arznei)

  • Justiz, Polizei, Feuerwehr

  • Lehrer/in und Erzieher/in

  • Banken und Kreditinstitutionen

  • Energieversorgung und Wasserversorgung

  • Lebensmittelherstellung

  • Öffentlicher Personennahverkehr

  • Öffentliche Verwaltung
     

Die berechtigten Eltern müssen ab Mittwoch, 18. März 2020 einen schriftlichen Nachweis des Arbeitgebers oder des Dienstherren den Kindertagesstätten oder den Trägern vorlegen.

Das Formular als Nachweis für den Bedarf einer Notbetreuung ist in den Einrichtungen erhältlich  und ist auf den Internetseiten des Salzlandkreises als Download zur Verfügung gestellt. Auf dem Formular bitten wird die Telefonnummern der Erziehungsberechtigten und den Zeitraum der voraussichtlichen Notbetreuung zu vermerken. Die Kinder sind in die Einrichtung persönlich zu begleiten. Die Essensversorgung liegt in der Verantwortung der Erziehungsberechtigten.

 

Für Rückfragen können sich alle Eltern am Montag gern an die für sie zuständige Einrichtung wenden. Die Einrichtungen werden Sie in jeden Fall unterstützen. Zur Koordination aller notwendigen Maßnahmen steht ihnen die Stadtverwaltung insbesondere das Fachamt für Ordnung und Soziales gern zur Verfügung.

 

+++ Schließung Sporthallen, Jugendclubs, Begegnungsstätten, FKZ, Bibliotheken +++ vom 13.03.2020

Als vorbeugende Maßnahme zur Eindämmung des Corona-Virus Covid-19 schließt die Stadt Seeland ab 13. März 2020 bis auf Widerruf alle Jugendclubs, Begegnungsstätten und Frauenkommunikationsstätten in allen Ortsteilen der Stadt Seeland sowie die Bibliotheken im Ortsteil Gatersleben und im Ortsteil Stadt Hoym/Anhalt. Auch die städtischen Sporthallen werden für den Vereinssport gesperrt.

 

Wir bitten alle Bürgerinnen und Bürger sich umsichtig und angemessen zu verhalten.

Wir bitten um Verständnis!

 

 

Wappen der Stadt Seeland
Geteilter Schild, oben Silber mit dem Bären als Wappentier der Anhaltiner, als Anklang an das Wappen der ehemaligen Stadt Hoym und der ehemaligen Gemeinde Frose, die 6 blauen Sterne bedeuten die Anzahl der Ortsteile, unten in Blau der silberne Fisch als Symbol für den wieder entstehenden See und die Verbesserung der Umwelt und zugleich Anklang an das ehemalige Nachterstedter Gemeindewappen.

 

Die Gründung der Stadt Seeland

Am 15. Juli 2009 erfolgte der offizielle Zusammenschluss der Stadt Hoym und der Gemeinden Friedrichsaue, Frose, Nachterstedt und Schadeleben zur Stadt Seeland.
 
Die Gemeinde Gatersleben gelangte im Jahr 2010 zur Stadt Seeland und seitdem verfügt die Stadt Seeland über sechs Ortsteile. Das machte eine Wappenänderung von bisher fünf auf sechs Sterne notwendig. Im Jahr 2015 erfolgte die Genehmigung des Landesarchives und der Kommunalaufsicht des Salzlandkreises auf Änderung des Wapppens.
 

 

Auf einen Blick!

04.03.2020: Informationen zu Covid-19 (Corona Virus) bitte öffnen [mehr]

 
Vorschaubild der Meldung: Jahreshauptversammlung Stadtwehr Seeland

Am 21. Januar 2020 fand die Jahresdienstberatung der Freiwilligen Feuerwehr der Stadt Seeland im Dorfgemeinschaftshaus Nachterstedt statt. Stadtwehrleiter Niko Przybille zog dabei ein Resümee ... [mehr]

 
Vorschaubild der Meldung: Tag des Gedenkens 2020

Am 27. Januar 2020 fand in der Schloß Hoym Stiftung eine Feierstunde zum Tag des Gedenkens aller Opfer des Nationalsozialismus statt. Am 27. Januar 1945 wurde das Konzentrations- und ... [mehr]

 
Vorschaubild der Meldung: Neujahrskonzert Schloß Hoym Stiftung

Am Samstag, dem 11. Januar fand in der  Schloß Hoym Stiftung das diesjährigen Neujahrskonzert statt. Wie gewohnt war der Kügelgen-Saal bis auf den letzten Platz besetzt. Bevor es allerdings so ... [mehr]

 
Vorschaubild der Meldung: Adventszeit 2019 in der Stadt Seeland

In der Stadt Seeland gibt es in der Adventszeit sehr viele besinnliche, interessante und liebevoll gestaltete Veranstaltungen wie Weihnachtsmärkte, Adventskonzerte, Seniorennachmittage, Aktionen zum ... [mehr]

 


30.04.2020:
30.04.2020: