Als Favorit hinzufügen
 

Herzlich willkommen

Wappen

Wappen der Stadt Seeland
Geteilter Schild, oben Silber mit dem Bären als Wappentier der Anhaltiner, als Anklang an das Wappen der ehemaligen Stadt Hoym und der ehemaligen Gemeinde Frose, die 5 blauen Sterne bedeuten die Anzahl der Ortsteile, unten in Blau der silberne Fisch als Symbol für den wieder entstehenden See und die Verbesserung der Umwelt und zugleich Anklang an das ehemalige Nachterstedter Gemeindewappen.

 

Bild

 

Die Gründung der Stadt Seeland

Am 15. Juli 2009 erfolgte der offizielle Zusammenschluss der Stadt Hoym und der Gemeinden Friedrichsaue, Frose, Nachterstedt und Schadeleben zur Stadt Seeland.
Am 2. Juli übergab Bettine Aßmann, Referatsleiterin im Innenministerium die Genehmigungen zur Gebietsänderung.

Um der Stadtgründung einen symbolischen Akt zu verleihen, pflanzte die
Bürgermeisterin Heidrun Meyer einen Baum vor das Rathaus – eine Eiche, die für Stärke und Beständigkeit steht, deren Wurzeln tief reichen und deren einst breite Krone Schutz und Schirm bedeuten werden. Unterstützt wurde die Bürgermeisterin von den Ortsbürgermeistern der Ortsteile Hoym, Schadeleben und Nachterstedt sowie dem Vorsitzenden des Seelandförderkreises.

Auf einen Blick!

Vorschaubild der Meldung: Errichtung einer Urnenreihengrabstätte im Ot Hoym

Die Stadt Seeland reagiert auf die wachsende Nachfrage nach alternativen Bestattungsformen und hat nach dem Friedhof im Ortsteil Nachterstedt jetzt auch auf dem Friedhof im Ortsteil Hoym eine ... [mehr]

 
Vorschaubild der Meldung: 120 Jahre Freiwillige Feuerwehr Frose

Am 9. Mai 2015 beging die Freiwillige Feuerwehr Frose ihr 120-jähriges Bestehen und lud alle Bürgerinnen und Bürger zu einem großen Fest ein. Damit dies auch kein Froser verschlief, fuhren die ... [mehr]

 
Vorschaubild der Meldung: Übergabe Grabenstraße im OT Hoym

Am 8. Mai 2015 wurde im OT Hoym der Fußweg der Grabenstraße Richtung Sportplatz und ein stück der Angerstraße übergeben. In zweimonatiger Bauzeit wurde in der Angerstraße auf rund 80 Meter ... [mehr]

 

Der Maibaum ist ein geschmückter, verzierter Baum (oder auch eine Stange), der in der Regel zum 30. April oder am 1. Mai mitunter auch erst zu Pfingsten auf dem Dorfplatz oder einem anderen ... [mehr]

 
Vorschaubild der Meldung: Osterfeuer im OT Hoym

Am 4. April loderte auf dem Feuerwehrplatz im OT Hoym wieder das große Osterfeuer. Unter Aufsicht der Feuerwehr war der riesige Holzstoß aufgeschüttet worden und wurde in den Abendstunden durch ... [mehr]

 

27.05.2015:
5. Herz-Aktiv-Tag der DGPR
 
28.05.2015:
Tag der Verkehrserziehung
 
29.05.2015:
Seelandlauf