Als Favorit hinzufügen
 

Mitteilung der Ämter

Amt für Ordnung und Soziales

 

Bekanntmachung der Vertreterinnen der Stadtelternvertretung der Stadt Seeland sowie der Vertreterinnen für die Kreiselternvertretung des Salzlandkreises

 

In der Stadt Seeland gibt es sechs Kindertageseinrichtungen. In allen Einrichtungen wurden Ende des Jahres 2021 die nachfolgenden Vertreterinnen für die Stadtelternvertretung gewählt:

 

Kindertageseinrichtung „Hoymer Buschzwerge“ OT Hoym/Anhalt - Frau Samira Meyer-Funk

Kindertageseinrichtung „Sonnenschein“ OT Gatersleben - Frau Sandra Hartwig        

Kindertageseinrichtung „Seelandsterne“ OT Schadeleben - Frau Katrin Brachvogel        

Kindertageseinrichtung „Windmühle“ OT Frose/Anhalt - Frau Claudia Gleichner        

Hort Nachterstedt - Frau Nicole Bendler           

Kita „Seelandfrösche“ OT Nachterstedt  - Frau Kristin Zumm 

______________________________________________________________

 

Am 20. Januar 2022 wurden aus den Reihen der Stadtelternvertretung der Stadt Seeland die Vertreterin und deren Stellvertreterin für die Kreiselternvertretung gewählt:

Frau Claudia Gleichner (Vorsitzende)

Frau Nicole Bendler (Stellvertreterin).         

 

 

Informationen zum Aufnahmeverfahren an den Grundschulen der Stadt Seeland zum Schuljahr 2022/2023

 

 

 

 

Interessenbekundung

 

Information Infopunkt Nachterstedt

 

Der Infopunkt des Jobcenters Salzlandkreis am Infopunkt Nachterstedt beinhaltet

folgendes Leistungsspektrum:

-         Ausgabe von Anträgen Einmalige Beihilfen

-         Ausgabe von Anträgen Bildungs- und Teilhabepaket

-         Ausgabe von GEZ-Anträgen

-         Beratung zum Umzug

-         Antragstellung AlgII

-         Aushändigung und Annahme von Folgeanträgen

-         Ausgabe von Anträgen aus dem Vermittlungsbudget

(bei Bewerbungen und Arbeitaufnahmen)

-         Terminvergaben für Beratungen beim Fallmanager und Leistungssachbearbeiter

-         Abgabe von Unterlagen allgemeiner Art bezüglich AlgII

-         Eine Auszahlung von Geldleistungen ist nicht möglich!

 

 

Öffnungszeiten:    Mittwochs von  8:30 – 12:00 Uhr  

                                                              13:00 – 15:00 Uhr

       Telefon: 034741 988874      


 

 

Über den Kirchenaustritt 

Die Kirchenaustrittserklärung ist im zuständigen Standesamt des Hauptwohnsitzes abzugeben.

 

Vorzulegende Unterlagen:

- Personalausweis

- Geburtsurkunde für ledige Personen

- Heiratsurkunde für verheiratete Personen

 

Für diese Erklärung ist eine Verwaltungsgebühr in Höhe von 30,00 EUR zu entrichten.