Als Favorit hinzufügen
 

Feuerwehr Frose

Vorschaubild

Ortswehrleiter Michael Samlitschka

Unter dem Turm 3
06464 Seeland OT Frose


Aktuelle Meldungen

Tag der offenen Wehr Frose

Traditionell feiert die Froser Feuerwehr „Otto Arendt“ ihr Gründungsdatum, den 14. Mai 1895 stets Mitte Mai mit einem Tag der offenen Tür. In diesem Jahr war dies auch exakt der 14. Mai, da er auf einen Samstag fiel.Die Bürgermeisterin der Stadt Seeland überbrachte frohe Kunde und ein großes Versprechen. In absehbarer Zeit wird das ehemalige Kulturhaus zum neuen Feuerwehrdepot umgebaut, erste Maßnahmen hierfür sind bereits eingeleitet. Die Bürgermeisterin der Stadt Seeland Heidrun Meyer, der Ortsbürgermeister Mario Kempe und der Ortswehrleiter Michael Samlitschka begrüßten die zahlreichen Gäste aus den befreundeten Wehren der Stadt Seeland, vor allem aber auch die Kinder- und Jugendwehren. Diese führten am Vormittag ihre Wettkämpfe auf dem kleinen Anger aus, zeigten was sie im Laufe ihrer Ausbildung schon gelernt hatten und wie zielsicher sie mit der Wasserspritze hantierten. Nach dem Mittagessen aus der Gulaschkanone erfreuten sich die Besucher noch an den Darbietungen der Nachterstedter Ortsgruppe des Vereins für Deutsche Schäferhunde.

 

 

Foto zur Meldung: Tag der offenen Wehr Frose
Foto: Tag der offenen Wehr Frose

120 Jahre Freiwillige Feuerwehr Frose

(12.05.2015)

Am 9. Mai 2015 beging die Freiwillige Feuerwehr Frose ihr 120-jähriges Bestehen und lud alle Bürgerinnen und Bürger zu einem großen Fest ein. Damit dies auch kein Froser verschlief, fuhren die Kameraden zum Wecken im Konvoi aus zehn Feuerwehrautos mit lautem Martinshorn durch den Ort. Anschließend trafen sich die Feiernden vor dem Feuerwehrdepot zur Gratulationsrunde, die von startenden Tauben in den Frühlingshimmel gekrönt wurde. Gekommen waren die Bürgermeisterin der Stadt Seeland, Vertreter anderer Froser Vereine, die Wehren aus der Region und ein Vertreter vom Kreisfeuerwehrverband. Auch die Polizei und der ASB überbrachten Glückwünsche. Auf dem Gelände rund um das Feuerwehrdepot war zahlreiche Technik aufgefahren, die von den Gästen besichtigt werden konnte. Die Kinder- und Jugendwehren der Stadt Seeland und die befreundete Kinder- und Jugendwehr aus Reinstedt zeigten ihr Können in spannenden Spielen. Mit der Drehleiter aus Hoym konnten Wagemutige einen Blick über die Dächer von Frose riskieren. Auch der Verein für Deutsche Schäferhunde aus dem OT Nachterstedt präsentierte den Besuchern Proben der Ausbildung. Hochwillkommen war dann am Mittag die Möglichkeit für alle, Nudel- oder Erbsensuppe aus zwei Gulaschkanonen zu erhalten, die die Froser Wehr zur Verpflegung stellte. Das Fest wurde in den Abendstunden mit einem Fackelumzug beendet.

 

Foto zur Meldung: 120 Jahre Freiwillige Feuerwehr Frose
Foto: 120 Jahre Freiwillige Feuerwehr Frose

Feuerwehrübung in der Grundschule "Glück auf"

(27.11.2014)

Am 17. November 2014 wurde in der Grundschule „Glück auf“ ein Probealarm der Feuerwehr Nachterstedt und Frose durchgeführt. Für die Jungen und Mädchen der 1. bis 4. Klassen klang der Alarm erst einmal echt. Ohne nach ihrer Bekleidung zu greifen verließen sie geordnet das Schulgebäude und versammelten sich auf dem Schulhof. Ernstfall oder Übung?

Auf jeden Fall stiegen dichte Qualmwolken aus dem Kellerbereich, die eine Nebelmaschine fabrizierte. Währenddessen waren auch die Feuerwehren schon vor Ort. Die Nachterstedter benötigten fünf Minuten, die Froser zehn Minuten, eine sehr gute Leistung. Danach wurden die Schläuche ausgerollt und die Atemmasken aufgesetzt, all dies wurde auf das Genauste protokolliert. Die Feuerwehr ist verpflichtet einmal im Jahr solche Übungen im Schulbereich durchzuführen, um eventuelle Schwachstellen aufzudecken. Dabei ist das für die Schuleinrichtung auch eine gute Übung, um fehlverhalten oder Gerätemängel aufzudecken. Die Schule erhielt erst vor zwei Jahren eine neue Brandschutzanlage, die nun ihre erste Feuerprobe überstand.


 

Foto zur Meldung: Feuerwehrübung in der Grundschule "Glück auf"
Foto: Feuerwehrübung in der Grundschule "Glück auf"

Tag der offenen Tür bei der Ortswehr Frose

(14.05.2014)

Am 10. Mai 2014 lud die Froser Ortswehr zu einem Tag der offenen Tür ein. In diesem Jahr fand wieder der Wettkampf der Kinder- und Jugendwehren statt. An fünf Stationen sollten die jungen Feuerwehrbegeisterten ihre Fertigkeiten unter Beweis stellen. Da sich diese Stationen an den unterschiedlichsten Standorten im OT Frose befanden, lernten vor allem die ortsfremden Wettkämpfer ganz nebenbei auch den OT Frose kennen. Dabei errang die Kinderwehr aus Nachterstedt den 1. Platz vor der Froser Kinderwehr. Bei den Jugendwehren erreichten die Hoymer den 1.Platz, die weiteren Plätze erhielten die Froser und die Nachterstedter. Zum Mittagessen gab es die beliebte Erbsensuppe aus der Gulaschkanone. Für den Nachmittag wurde dann eine Übungvorgeführt, wie sie leider mitunter als Ernstfall gemeistert werden muss. Aus einem verunglückten Fahrzeug war eine Person zu retten. Dabei mussten die Kameradinnen und Kameraden mit Eisenschere und Spreizer hantieren. Das Unfallauto wurde von der Firma Lorenz aus Westdorf zur Verfügung gestellt. Trotz des regnerischen Wetters, welches die Dramatik noch unterstrich, wurde diese Vorführung von vielen interessierten Zuschauern

beobachtet.

Foto zur Meldung: Tag der offenen Tür bei der Ortswehr Frose
Foto: Tag der offenen Tür bei der Ortswehr Frose

Tag der Freiwilligen Feuerwehr im OT Frose

(15.05.2013)

Traditionell feiert die Froser Feuerwehr „Otto Arndt“ ihr Gründungsdatum, den 14. Mai 1895 stets Mitte Mai mit einem Tag der offenen Tür. In diesem Jahr fiel die Feier auf den 11. Mai.  Dabei veranstaltete die Feuerwehr ein kleines Dorffest mit vielen Abwechslungen. Die Technikschau wurde von zwei Traditionsfahrzeugen des Eisenbahnclubs Aschersleben bereichert und war stets von Interessierten umringt. Vor allem die Jungen ließen sich begeistern, die ganz stolz auch einmal in solch einem Auto sitzen durften. Ganz toll wurde es, wenn die Kameraden sie auf eine Tour durch den Ort mitnahmen und dann sogar das Martinshorn erschallen ließen. Außerdem durften die Kleineren mit der Kübelspritze Blechbüchsen schießen und in der Hüpfburg herumtollen.. In den Vormittagsstunden kam die Nachterstedter Ortsgruppe des Vereins für Deutsche Schäferhunde zu einer Vorführung, während Mittag dann die Erbsensuppe aus der Gulaschkanone viele hungrige Besucher anlockte. Für die Kinder der Feuerwehren stand schließlich noch ein Wettbewerb mit vielen Stationen auf dem Programm, dazu hatten sich die Veranstalter wieder einiges einfallen lassen.

 Die Kinder der Wehren  aus Reinstedt, Hoym, Gatersleben und Frose kämpften um die Plätze, die schließlich von Wehrleiter Michael Samlitschka bekannt gegeben und belohnt wurden.

Foto zur Meldung: Tag der Freiwilligen Feuerwehr im OT Frose
Foto: Tag der Freiwilligen Feuerwehr im OT Frose


Fotoalben