Als Favorit hinzufügen
 

Gedenkveranstaltung - 25 Jahre nach dem Hochwasserereignis 1994

13.04.2019 um 17:00 Uhr

Die Städte Seeland und Falkenstein/Harz sowie die Bürgerinitiativen Gatersleben und Falkenstein-Harz führen am 13. April 2019 um 17:00 Uhr im Bürgerhaus Gatersleben eine gemeinsame öffentliche Gedenkveranstaltung zu dem Hochwasserereignis 1994 durch.

Die Begrüßung erfolgt durch die einladende Bürgermeisterin der Stadt Seeland Frau Heidrun Meyer.

Im Anschluss daran überbringt Frau Prof. Dr. Claudia Dalbert, Ministerin für Umwelt, Landwirtschaft und Energie ihr Grußwort.

Weitere Grußworte folgen von

Herrn Markus Bauer, Landrat des Salzlandkreises,

Herrn Martin Skiebe, Landrat des Landkreises Harz

Herrn Klaus Wycisk, Bürgermeister der Stadt Falkenstein/ Harz

Herrn Marcus Weise, Bürgermeister der Stadt Harzgerode

Herrn Mario Lange, Ortsbürgermeister des Ortsteiles Gatersleben der Stadt Seeland.

Im Anschluss daran schildern betroffene Zeitzeugen aus den Orten Meisdorf, Ermsleben, Reinstedt, Hoym/Anhalt und Gatersleben ihre Eindrücke. Die Ausstrahlung von Filmmaterial über das Ereignis wird die Aussagen untermalen und den Zuhörern noch einmal vor Augen führen, wie groß die Schäden durch das Hochwasserereignis in unserer Region waren. Dadurch wird auch nochmals deutlich, wie dringend notwendig der Hochwasserschutz ist. Über den bisherigen Abarbeitungsstand seit dem Jahr 1994 berichtet im Anschluss an die Aussagen der Zeitzeugen Herr Burkhard Henning vom Landesbetrieb für Hochwasserschutz und Wasserwirtschaft Sachsen-Anhalt (LHW).Zum Abschluss wird es eine Diskussion aller Anwesenden über diese Thematik geben.

 

Veranstaltungsort

Gatersleben

Telefon (039482) 796595

www.gatersleben.de

Öffnungszeiten:
Ortsbürgermeister: Dipl.-Hdl. Lange,Mario
Sprechzeit: jeden 2. und 4. Dienstag im Monat
von 16:00 bis 18:00 Uhr
im Bürgerhaus, Lange Straße 50

 

Fehlt eine Veranstaltung? [Hier melden!]