RSS-Feed   Als Favorit hinzufügen
 

Richtfest Feuerwehrgerätehaus im OT Frose

Frose

Am 24. Juni 2020 fand das Richtfest des neuen Feuerwehrgerätehaus im OT Frose statt. Diese Baumaßnahme wurde notwendig, weil das alte Gerätehaus nach der Risikoanalyse nicht mehr den aktuellen Anforderungen entsprach. Die derzeitigen Fahrzeuge der Wehr sind gegenwärtig auf drei Garagen verteilt. Die Platzverhältnisse für die Feuerwehrfrauen und-männer sind im Depot sehr beengt, was sich bei den Einsatzfällen als sehr schwierig erwies. Der Neubau wird allen Fahrzeugen sowie der Technik ausreichend Unterbringungsmöglichkeiten bieten. Außerdem wird es einen Schulungsraum, ein Büro für den Wehrleiter, eine Raum für die Kinder- und Jugendfeuerwehr sowie getrennte Sanitärräume für Frauen und Männer geben. Die Finanzierung des Depots beträg5 1,4 Mio. EUR, davon steuert das Land 465.000 EUR bei, den Rest stellt die Stadt Seeland. Ohne eine Förderung durch das Land hätte die Stadt Seeland mit dem konsolidierten Haushalt diese Maßnahme nicht tragen können. Auch mit der Förderung ist es für die Stadt ein schweres Paket. Die Kameradinnen und Kameraden der Froser Wehr zweifelten daher an seiner Realisierung selbst noch nach dem 1. Spatenstich. Von September 2019 bis Juni 2020 wurden bislang 17 öffentliche Ausschreibungen vom Bauamt der Verwaltung vorgenommen. Die Fertigstellung ist für den Dezember 2020 geplant.

 

Foto: Vorschaubild zur Meldung: Richtfest Feuerwehrgerätehaus im OT Frose