RSS-Feed   Als Favorit hinzufügen
 

Walddetektive in der Kita Gatersleben

Gatersleben , den 29.03.2018

Das Thema Wald und Lebensraum wird in unserer Einrichtung groß geschrieben. So entstand das Projekt „Walddetektive“. Die Vorschulkinder der Kita werden im Projekt von Herrn Stubbe, Tierarzt und ortsansässiger Jäger, begleitet. Schon seit mehreren Monaten besucht Herr Dr. Stubbe die Spatzengruppe und vermittelt Wissenswertes über die Natur und den Lebensraum Wald. Ob Rothirsch, Fasan, Turmfalke oder Rotkehlchen, Fichte oder Lärche, alle Naturthemen werden besprochen und auf interessanter Weise z.B. durch Tierpräparate veranschaulicht. Der Förderverein der Kita „Sonnenschein“ bot sich an, das Projekt zu unterstützen. So war die Idee geboren, für alle Kinder grüne Walddetektivkappen zu spenden, damit sie diese an einem „Walddetektivtag“ tragen können. Am 6. März 2018 war es soweit. Alle Kindergartenkinder versammelten sich im Rondell der Kita. Der Vorsitzenden des Fördervereins Herr Gohl sowie Herr Dr. Stubbe kamen zur Übergabe der Kappen. Die Kinder waren schon sehr aufgeregt. Herr Gohl brachte die frisch gedruckten „Walddetektivkappen“ mit, auf denen das Motiv der Walddetektive zu sehen ist. Sie verteilten diese an die Spatzenkinder. Wenn das Thema Wald und Natur im Fokus steht und die Spatzenkinder ihre leuchtenden Kappen tragen, dann kann jeder erkennen: Hier sind die Walddetektive der Kita „Sonnenschein“ unterwegs. Anschließend präsentierte die Leiterin der Kita „Sonnenschein“, Frau Heydecke, den eigens dafür angefertigten „Walddetektivhefter“. Die Ziele unseres Projektes sind im Hefter festgeschrieben. Einige wichtige Ziele sind z.B. Freude und Neugierde an der Natur wecken, heimische Tiere und Pflanzen kennen lernen, aber auch die Wertschätzung unserer Natur. Die Aktivitäten des Projektes werden durch Fotos und andere Anschauungsmaterialien im Hefter der Walddetektive dokumentiert. Im nächsten Jahr sind die Kinder der Eichhörnchengruppe die Vorschulkinder und bekommen dann ihre eigenen Walddetektivkappen, die sie dann mit Stolz tragen können.

Ein großes Dankeschön an den Förderverein für die gesponserten Kappen und an Herrn Dr. Stubbe, der ehrenamtlich das Projekt „Walddetektive“ mit viel Herz unterstützt.

Im Namen der Kinder der Spatzengruppe mit Erzieherin

Susann Walter