RSS-Feed   Als Favorit hinzufügen
 

Heimat-und Schützenfest 2017 OT Schadeleben

Schadeleben

Vom 30. Juni bis 2. Juli 2017 fand im OT Schadeleben das Heimat- und Schützenfest statt. Traditionell begann es am Freitag mit dem Fußballspiel, dem Fackelumzug und der Disco. Am Sonnabend wurde es auf dem Festplatz vor dem Seelandforum mit dem großen Tauziehen der Feuerwehren fortgesetzt. Wie gewohnt legten sich die Kameraden der Ortswehren der Stadt Seeland und Neu Königsaue ins Zeug, um den beliebten Preis, einen Kasten Bier zu erringen.Sechs Teams traten gegeneinander an, während der Spielmannszug mit Paukenschlägen Unterstützung spendete. Aber so sehr sich auch alle bemühten, es waren – wie übrigens fast immer und daher nicht unerwartet – die Friedrichsauer Kameraden, die alle über die Ziellinie zogen. Ein zweiter traditioneller Wettkampf ist das Wettnageln. Dabei werden Nägel mit so wenigen Hammerschlägen wir möglich in einen Pfahl getrieben. Der beste Nagler war Tino Früchtl, die beste Naglerin Andrea Patchepnik.Auch der Nachmittag brachte viel Abwechslung mit dem Auftritt der Kita-Kinder und Clown Woody’s lustige Spielshow beim Familiennachmittag. Am Abend begeisterte „Henri aus Hettstedt“ alle Tanzlustigen mit seiner Musik. Am Sonntag trafen sich zwölf Schützenvereine zum großen Umzug. Dabei überreichte die Bürgermeisterin der Stadt Seeland Heidrun Meyer dann den Seelandpokal der Seelandschützen den Schadelebener Schützen, die ihn in diesem Jahr erringen konnten. Die Proklamation des diesjährigen Schützenkönigs Tobias Grahn und des Bürgerschützenkönigs Thomas Paulik fand am Nachmittag durch den Ortsbürgermeister Alfred Malecki statt.

 

 

Fotoserien zu der Meldung


Heimat- und Schützenfest OT Schadeleben (18.07.2017)