Als Favorit hinzufügen
 

Der Osterhase – Freund, Helfer und Liebling der Kinder

10.05.2022

Der Osterhase – Freund, Helfer und Liebling der Kinder

 

„Die Anregung zum Ostereiersuchen als Hase dabei zu sein kam eigentlich von meiner Mutter“ gesteht der 23jährige Florian Gebauer aus Nachterstedt, der normalerweise als Polizist seinen Dienst versieht. Aber auch als langohriger Kinderfreund war er am Ostersamstag ganz Freund und Helfer für die Kleinsten, die nach dem Ansturm auf das Spielplatzgelände nicht zu denen gehörten, die schnell genug waren, um eines von den 2000 versteckten Eiern zu finden.
Dankbar dafür, dass der Osterhase ihnen aus der großen Kiepe das eine oder andere Ei einfach so in die kleinen Hände drückte, gab es dann auch schon mal eine Umarmung.
„Der Förderkreis  Harzer Seeland e. V. hat das Kostüm gekauft und zur Verfügung gestellt“ sagt er und fügt noch hinzu: „Mit der immer stärker werdenden Sonne ist es inzwischen auch ganz schön warm unter dem Pelz geworden!“
Richtig warm wurde es allerdings schon am frühen Morgen für all jene, die halfen, die bunte Eierkollektion auf dem größten Spielplatz des Landes zu verstecken. Deshalb galt den Jugendfeuerwehren von Gatersleben und Nachterstedt natürlich der erste Dank von Bürgermeisterin Heidrun Meyer, die die Jagd auf die Ostereier auch in diesem Jahr traditionell eröffnete. Gemeinsam mit Michael Schuster, dem neuen Geschäftsführer der Seeland GmbH und dem Aufsichtsrat der Gesellschaft, machte sie im Anschluss dann auch einen langen Spaziergang über die Anlage. Ziel dabei waren unter anderem die durch den Förderkreis Harzer Seeland neu angebrachten hellblauen Stempelkästen, die sich bereits in den ersten Tagen als wahrer Magnet für die kleinen Besucher erwiesen haben.
„Eine sehr gute Idee und vor allen Dingen ein neues und spannendes Angebot“ lobt Michael Schuster die Initiative. „Wir werden in den kommenden Wochen ebenfalls Schritte einleiten, um die bestehenden Spielgeräte zu reparieren und um vielleicht auch neue aufzustellen.“
Nicht zum Spielen, aber immerhin zum Fotografieren ist das neue, große und schlanke „Robinchen“, mit dem sich Heidrun Meyer sehr gern fotografieren ließ. Stadtrat Harald Albrecht hatte die knorrige Wurzel noch in der letzten Woche persönlich in die entsprechende Form gebracht und ihr durch den Förderkreis die entsprechende grüne Mütze anfertigen lassen.
So passte am Ostersamstag eigentlich alles gut zusammen, das Angebot, die Neuheiten und das Wetter, das die Besucher des Spielplatzes bis einschließlich Ostermontag mit wunderbarem Sonnenschein verwöhnte.
„Für meine Mitarbeiter, die unter der Leitung von Ines Thiele eine sehr gute Arbeit geleistet haben, waren die Tage eine erste Bewährungsprobe für die neue Saison. Mir bleibt nur, mich dafür zu bedanken und den Daumen nach oben zu recken. Gut gemacht!“ lautet das Resümee von Michael Schuster und damit schließt er dann auch das Kapitel „Ostern auf dem Abenteuerspielplatz“ für dieses Jahr ab. 
Nun geht es auf die Eröffnung der Badesaison zu und auch die will gut vorbereitet sein!


 

 

Bild zur Meldung: Der Osterhase – Freund, Helfer und Liebling der Kinder