Als Favorit hinzufügen
 

Gelebte Integration in der Sekundarschule Nachterstedt

Seeland, den 05.05.2022

Gelebte Integration in der Sekundarschule Nachterstedt

 

Ein Nachmittag zum Abschalten, ein paar Stunden Normalität – das war das Ziel der gemeinsamen Veranstaltung der Seelandschule zusammen mit den ukrainischen Flüchtlingsfamilien, die in der Stadt Seeland aufgenommen wurden. Lehrer und Schüler organisierten am 6. April ein paar sportliche Stationen, eine Bastel- und Malecke in der Turnhalle und ein abschließendes Grillfest auf dem Innenhof der Schule.
Erste Berührungsängste wurden schnell überwunden, die ukrainischen Kinder in die Angebote integriert und sprachliche Barrieren mittels Hände, Füße und Handy überwunden. Die freiwillig teilnehmenden Schüler fanden es toll, endlich aktiv helfen zu können. Viele lachende Gesichter und großen Kinderaugen bei den ukrainischen Mädchen und Jungen haben gezeigt, dass es nicht viel bedarf, um ein wenig Freude und Empathie zu schenken. Auch für unsere Schüler war der Nachmittag ein großer Gewinn und man war sich einig, diese Aktion zu wiederholen.

 

Ulrike Lukoschus
 

 

Bild zur Meldung: Gelebte Integration in der Sekundarschule Nachterstedt