Als Favorit hinzufügen
 

Heimat- und Schützenfest OT Hoym

Hoym

Erstmals wurde im OT Hoym/ Anhalt in diesem Jahr das Schützenfest gemeinsam mit dem Heimatfest gefeiert. Damit verzichtete die Hoymer Schützengesellschaft 1702 e.V. auf eine langwährende Tradition, das Schützenfest Anfang September zu begehen. Gemeinsam mit den anderen Vereinen der Stadt Hoym/ Anhalt organisierten sie das Sommerfest zu einem Fest der Vereine. Zwar ist dies nicht ganz neu – in den Jahren zuvor brachten sich schon immer Vereine in das Heimatfest mit ein und gestalteten das Programm.Dies wurde und soll nun auch in Zukunft intensiviert werden. Zur Organisation gründete sich im April ein Festkomitee. Dieses übernahm schon Festgelegtes und Traditionelles, welches mit Neuem kombiniert und ergänzt wurde. Neu war auf jeden Fall der Schützenumzug am Samstag mit der Ehrung des Schützenkönigs Enriko Henke, der seine Königswürde aus dem vorigen Jahr verteidigen konnte. In diesem Jahr erhielten die Hoymer Schützen aus der Hand der Bürgermeisterin der Stadt Seeland Heidrun Meyer auch wieder den Seelandpokal. Dieser wurde am Nachmittag überreicht.Am Samstagnachmittag boten die Vereine sechs Stationen an, an denen Interessierte ihr Wissen und Können in einem Wettbewerb testen konnten. So wurde z. B. Bogen schießen angeboten, Lasergewehr schießen, Schubkarrengeschicklichkeitsfahren durch einen Parcours, den die Feuerwehr bereitgestellt hatte. Am Jägermobil wurde Wissen über Feld und Flur und die Jagd abgefragt. Ausgewertet wurde dann am Sonntagnachmittag, bevor die Hoymer Schalmeienkapelle ein Ständchen und der HCC Proben aus ihrem Programm gaben. An den Abenden gab es Livemusik und Disco.

 

Foto: Vorschaubild zur Meldung: Heimat- und Schützenfest OT Hoym

Fotoserien zu der Meldung


Heimat- und Schützenfest OT Hoym / Anhalt (02.08.2018)