Als Favorit hinzufügen
 

Übergabe Kirchweg OT Frose

Frose

Am 5. Mai 2017 konnte im OT Frose die Kirchgasse übergeben werden. Dies ist ein Verbindungsweg zwischen Ortsmitte und Stiftskirche, die jahrelang als Dreckgasse im OT Frose bekannt war. Dabei handelt es sich um einen Durchgang zwischen Häuserfronten mit einem Graben, der auch noch gesperrt werden musste, weil ein Teil davon eingestürzt war.Entstanden ist nun eine 1.50 Meter breite Gasse mit einem Fußweg aus dem ortstypisch gerumpelten Pflaster und einem 136 Meter langen Entwässerungsgraben. Für das 95.000 EUR teure Projekt gab es 75 % Förderung. Das Nienhagener Bauunternehmen musste vor Baubeginn der Gasse zuerst Baufreiheit schaffen und das war angesichts der Enge der Gasse doch eine kleine Herausforderung. Umso stolzer zeigten sich die Bauleute über das Geleistete. Auch die Bürgermeisterin der Stadt Seeland Heidrun Meyer, der Ortsbürgermeister Mario Kempe, die Froser Ortschaftsräte und die Stadträte des Bauausschusses, die zur Einweihung gekommen waren, sparten nicht mit Lob für das Geleistete.