Als Favorit hinzufügen
 

Barrierefrei

Hoym

Am 20. April 2017 konnte im OT Hoym/Anhalt ein neuer Fußweg von der Schloß Hoym Stiftung bis zum Ärztehaus und dem NP-Markt übergeben werden. Das Naturkleinpflaster des Schlossplatzes und der Schlossstraße war für Menschen mit Behinderung eine große Herausforderung, sodass Ortschaftsräte, aber auch Einwohner von Schloß Hoym Stiftung und Hoymer Bürgerinnen und Bürger hier eine Abhilfe forderten.Der neue Fußweg mit den großen Pflastersteinen und den abgeflachten Übergängen ist nun barrierefrei gestaltet. Er dient Rollstuhlfahrern gleichermaßen wie Rollatorbenutzern als Möglichkeit, leichter die Straßen zu queren, die zum Zentrum des Ortsteiles führen. Die Baukosten betrugen 40.000 EUR und wurden von der Firma Tiefbau Schönefuß aus Nienhagen ausgeführt. Damit ist die Maßnahme noch nicht völlig abgeschlossen. Sie wird in Richtung Hauptstraße eine Fortsetzung finden. Weiterhin gab es dann im Schloß Hoym Stiftung auch noch eine Fortsetzung. Hier konnte ebenso an diesem Tag ein Fahrstuhl eingeweiht werden, der Besuchern im Rollstuhl das Betreten der Verwaltungsräume ermöglicht. Auch diese Maßnahme wird in anderen Gebäudeteilen der Schloß Hoym Stiftung eine Fortsetzung finden. Durch diese Barrierefreiheit konnte nun wieder ein Stück Selbstständigkeit für Menschen mit Behinderungen geschaffen werden